Leistungen

Vorsorge

Regelmäßige Gesundheitchecks & Impfungen für ein gesundes Leben Deines Vierbeiners.

Praxis finden

Gründe für regelmäßige Gesundheitschecks beim Tierarzt

Wie bei uns Menschen bleiben Krankheiten oft lange unentdeckt und werden erst bemerkt, wenn sie sich schnell rapide verschlechtern. Aus diesem Grund solltest Du auch bei Deinem Tier auf eine regelmäßige Vorsorge beim Tierarzt achten.

Was wir anbieten

Allgemeine Untersuchung

Zuerst wirst Du bei filu in der sogenannten “Anamnese” über den bisherigen Gesundheitsverlauf sowie eventuell akute Geschehen und Symptome Deines Tieres befragt. Dabei ist es von Vorteil, wenn Du Deine Fellnase gut kennst.

Impfungen

Durch einen Blick in den Impfpass können unsere Tierärzte feststellen, ob alle nötigen und für Dein Tier sinnvollen Impfungen vollständig und aktuell sind. Wir prüfen dabei besonders, ob Erstimpfungen und die Grundimmunisierung zeitlich korrekt durchgeführt wurden. Als Grundimmunisierung gelten alle Impfungen in den ersten beiden Lebensjahren- nur mit einer vollständigen Grundimmunisierung kann Dein Tier eine gute Immunität gegen die geimpften Erkrankungen aufbauen. Zudem ist eine korrekt durchgeführte Grundimmunisierung die Voraussetzung für die darauf folgenden Wiederholungsimpfungen, die den Impfschutz aufrecht erhalten.

Endo- und Ektoparasiten-Prophylaxe

Würmer, Zecken, Milben und Flöhe sind nicht nur unangenehme Gefährten für Mensch und Tier, sie können auch gefährliche Krankheiten übertragen. Bei filu wirst Du ausführlich darüber informiert, wie Ihr euch gegen Parasiten schützen könnt.

Laboruntersuchungen

Je nach Art, Rasse und Alter Deines Tieres sollte ein regelmäßiger Labor-Check gemacht werden, darunter zählen Blut- und Urinanalysen. Für junge Vierbeiner empfehlen wir einen Check bestimmter Blutwerte alle 2-3 Jahre. Bei filu erhältst Du Erinnerungen für diese Untersuchungen, damit Du Dir keine Sorgen machen musst.

Setzen und Ablesen des Mikrochips

Auch wenn es (noch) keine einheitliche Kennzeichnungspflicht für Hunde und Katzen in Deutschland gibt, ist das Setzen eines Mikrochips (auch Transponder genannt) zur eindeutigen Identifikation Deines Tieres absolut zu empfehlen. Zur Ausstellung des blauen EU-Heimtierausweises, der bereits für Auslandsreisen innerhalb der EU benötigt wird, ist die Kennzeichnung mittels Mikrochip sogar verpflichtend. Der Mikrochip wird dabei mit einer etwas dickeren Kanüle unter die Haut im linken Hals-/Schulterbereich gesetzt- dafür ist in der Regel keine Betäubung nötig. Falls Dein Tier noch nicht per Chip gekennzeichnet ist, solltest Du es also chippen und auch registrieren lassen: die Registrierung in einer Tierdatenbank ist vor allem wichtig, um Fundtiere schneller zu ihrem Besitzer zurückkehren zu lassen- wir helfen Dir hierbei gerne weiter. Der etwa reiskorngroße Mikrochip ist übrigens inaktiv: er sendet keinerlei Informationen oder Strahlung aus, erst wenn ein Lesegerät nahe an den Chip gehalten wird, kann dieser aktiviert und der Code ausgelesen werden. Somit sollte ein einmal gesetzter Chip auch regelmäßig abgelesen werden um seine Funktionalität zu prüfen.

Wellness Wednesday

Wellness Wednesday ist ein Aktionstag, den wir ins Leben gerufen haben, um über die Wichtigkeit regelmäßiger Vorsorgeuntersuchungen aufzuklären. An diesem Tag erhältst Du eine umfassende Gesundheitsüberprüfung für dein Tier, inklusive allgemeiner Untersuchung, Blutbild, Serumchemie und Kotuntersuchung. Zudem bekommst Du einen 25 € Gutschein für unseren filu Produkt-Shop.

Wie ist der Ablauf?

Wie laufen Gesundheitschecks bei filu ab?

Unser Team wird Dir zunächst Fragen zu Deinem Haustier stellen, z. B. zum aktuellen Gesundheitsstatus, zur Ernährung, zur Wasseraufnahme, zum Aktivitätsniveau, zu möglichen Gewichts- und Verhaltensänderungen. Neben diesem Anamnesegespräch führen unsere Tierärztinnen und Tierärzte eine gründliche Allgemeinuntersuchung von der Nase bis zum Schwanz durch: vor allem Augen, Ohren, Maul und Zähne, Puls, Lunge, Herz, Körpertemperatur und das Gewicht werden dabei angeschaut. Falls nötig, können weitere Untersuchungen (z.B. eine Blutuntersuchung) eingeleitet und/oder etwa anfallende Impfungen verabreicht werden. Je nach Tier, Alter und Geschlecht weichen die durchgeführten Untersuchungen etwas ab. Bei unkastrierten Jungtieren werden wir beispielsweise über eine mögliche Kastration oder Alternativen sprechen. All diese Informationen helfen uns, um den Gesundheitszustand Deines Tieres festzustellen und Krankheiten frühzeitig zu erkennen.

Mehr lesen
Warum filu?

Warum bist du bei filu für regelmäßige Gesundheitschecks richtig?

Unser motiviertes Ärzteteam bietet ein breites Spektrum an Spezialisierungen: von Dermatologie, Zahnheilkunde über Innere Medizin bis hin zur Chirurgie. filu vereint also vielfältiges Wissen und kann Dich umfassend beraten. Unsere Standorte verfügen über modernes Equipment und sind auf dem neuesten Stand: Ultraschall, Röntgen, Zahnröntgen und internes Labor. So gewährleisten wir den bestmöglichen Standard, um Dein Tier optimal zu versorgen und Krankheiten frühzeitig zu erkennen. Unser technologischer Ansatz ermöglicht es uns, die Daten Deines Tieres gezielt auszuwerten und Dich beispielsweise an regelmäßige Vorsorgetermine zu erinnern. Unsere zukünftige App hilft Dir dabei, immer einen Überblick zu behalten. filu bietet Wohlfühlatmosphäre für Dich und Dein Tier: Wir tun alles, damit der jährliche Gang zum Tierarzt ein Spaziergang wird. Happy pet, happy vet, happy owner!

Mehr lesen

Hast Du Fragen?

Gegen welche Parasiten ist mein Spot-On wirksam und wie lange hält die Wirkung?

Advantix:

  • Wirkung: Effektiv gegen Flöhe, Zecken, Stechmücken, Sandmücken, Haarlinge und Stechfliegen.
  • Schutzdauer: 2 bis 4 Wochen.

Frontline:

  • Wirkung: Schutz gegen Zecken, Flöhe und Haarlinge.
  • Schutzdauer: Spot-On hält 2 bis 4 Wochen an, das Spray etwa 2 Wochen.

Selehold:

  • Wirkung: Bekämpft Flöhe, eine Vielfalt von Milben (inklusive Ohrmilben), Haarlinge, Läuse und verschiedene Würmer (Spul- und Hakenwürmer). Dient auch zur Vorbeugung gegen Herzwurmlarven und kann bei einigen Hunden Zecken abwehren.
  • Schutzdauer: 3 bis 4 Wochen.

Stronghold:

  • Wirkung gegen:
  • Flöhe (Ctenocephalides spp.) mit Schutzdauer von 3 bis 4 Wochen.
  • Herzwürmer (Dirofilaria immitis), mehr Informationen.
  • Ohrmilben (Otodectes cynotis), mehr Informationen und Ohrmilben bei der Katze.
  • Zusätzlicher Schutz bei Hunden gegen:
  • Haarlinge (Trichodectes canis),
  • Sarcoptes-Räude (Sarcoptes scabiei),
  • Spulwürmer (Toxocara canis).
  • Und bei Katzen gegen:
  • Adulte Spulwürmer (Toxocara cati),
  • Adulte Hakenwürmer (Ancylostoma tubaeforme),
  • Haarlinge (Felicola subrostratus).

Nexgard Combo (speziell für Katzen):

  • Wirkung: Schutz gegen alle Ektoparasiten, darunter Zecken, Flöhe, Milben (einschließlich Ohrmilben und Räude).
  • Schutzdauer: 4 Wochen.

Milprazon:

  • Wirkung: Zielt auf die Beseitigung von Spulwürmern, Hakenwürmern und Peitschenwürmern ab.

Credelio:

  • Wirkung: Effektiv gegen Floh- und Zeckenbefall, wirkt auch gegen Milben.
  • Schutzdauer: 4 Wochen.

Muss ich die vorgeschriebenen Zeitabstände der Impfungen genau einhalten?

Ja, es ist wichtig, die vorgeschriebenen Zeitabstände der Impfungen bei Haustieren möglichst genau einzuhalten, um einen vollständigen Schutz zu gewährleisten. Insbesondere während der Phase der Grundimmunisierung und der Booster-Impfung ist das Einhalten des vorgesehenen Impfdatums besonders wichtig. Sollte es dennoch einmal vorkommen, dass ein Impftermin überschritten wird, empfiehlt es sich, sich umgehend von filu beraten zu lassen, um das weitere Vorgehen zu klären. Dies stellt sicher, dass Dein Haustier den bestmöglichen Schutz erhält.

Mein Tier ist kerngesund - braucht es trotzdem einen jährlichen Gesundheitscheck?

Ja, Dein Tier sollte regelmäßig untersucht werden, auch wenn es völlig gesund erscheint- denn genau so gesund soll es ja auch bleiben! Leider verbergen Tiere ihre Krankheiten oft sehr gut, auch gibt es Krankheiten die erst sehr spät offensichtlich sind. Die regelmäßigen Untersuchungen dienen der Vermeidung schlimmerer Krankheiten und ermöglichen gleichzeitig diese frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Auch Impfungen sind nur dann wirksam, wenn sie regelmäßig aufgefrischt werden. Neben den großen gesundheitlichen Vorteilen eines jährlichen Checks bietet der regelmäßige Praxisbesuch auch die beste Gelegenheit Dein Tier ohne Stress und Negativerfahrungen an den Tierarztbesuch zu gewöhnen und Vertrauen zu “seinem” Tierarzt:in zu fassen. Gerade junge Tiere lernen durch regelmäßige Praxisbesuche spielerisch den Gang zum Tierarzt, so dass langfristig Mensch und Tier von einem entspannten Miteinander profitieren können.

Wann ist die nächste Impfung für mein Haustier fällig?

Wenn du Kunde bei filu bist, erhältst du rechtzeitig Erinnerungen für die nächste Impfung über Email und dein persönliches Online-Profil. Wenn du kein Kunde bei filu bist, kannst du ein Fotos deines Impfpasses per Chat oder Email schicken, sodass wir den nächsten Termin prüfen und buchen können.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um meinen Hundewelpen impfen zu lassen?

Die Impfung von Welpen beginnt typischerweise im Alter von etwa sechs bis acht Wochen. Je nach Exposition (hoher Infektionsgefahr) kann ein Welpe bereits früher geimpft werden. Hier ist ein allgemeiner Impfplan für Welpen:

1. Erste Impfungen (6-8 Wochen): Die ersten Impfungen umfassen in der Regel den Schutz gegen Parvovirus, Staupe und Adenovirus (Hepatitis). Manchmal wird auch eine Impfung gegen Bordetella (Zwingerhusten) zu diesem Zeitpunkt verabreicht.

2. Folgeimpfungen (10-12 Wochen): Die zweite Runde der Impfungen wird etwa drei bis vier Wochen nach der ersten verabreicht. Diese Impfungen verstärken den Schutz gegen die bereits genannten Krankheiten und können zusätzlich Schutz gegen Leptospirose, Bordetella, Influenza und/oder Coronavirus bieten.

3. Weitere Impfungen (14-16 Wochen): In diesem Alter erhält der Welpe normalerweise die letzte Dosis der Grundimmunisierungen. Dazu gehört auch die erste Impfung gegen Tollwut, die je nach lokalen Vorschriften und Empfehlungen des Tierarztes verabreicht wird.

4. Booster-Impfungen: Ein Jahr nach den anfänglichen Impfungen wird empfohlen, Booster-Impfungen zu geben, um den Schutz aufrechtzuerhalten.

Es ist wichtig, dass du mit deinem Tierarzt zusammenarbeitest, um einen individuellen Impfplan für deinen Welpen zu erstellen, der auf seinen spezifischen Bedürfnissen, dem Gesundheitszustand und den Risikofaktoren der Region, in der du lebst, basiert. Einige Impfstoffe können optional sein, abhängig von der Lebensweise und dem Umfeld deines Hundes.

Was sind häufig auftretende Risken beim Impfen?

Jedes Tier wird vor einer Impfung durch unser Tierärzte-Team gründlich und gewissenhaft untersucht, so dass nur gesunde und körperlich fitte Tiere geimpft werden. Insbesondere bei den Impfungen, die nicht zu den Core-Impfungen zählen, prüfen wir sehr sorgfältig deren Sinnhaftigkeit- denn generell gilt nur so viel und so oft zu impfen wie nötig. Dennoch kann es in seltenen Einzelfällen zu lokalen Reaktionen an der Einstichstelle kommen (Rötungen, Schwellungen) oder auch sehr selten zu einer anaphylaktischen Reaktion (Schock). Unsere Tierärzte sind allesamt geschult im Erkennen einer solchen Reaktion und dem Durchführen nötiger Gegenmaßnahmen. Nach jeder Impfung solltest Du mit Deinem Tier noch ca. 15 min in unseren Praxisräumen verweilen, damit wir im Ernstfall schnell reagieren können. Auch solltest Du Dein Tier in den ersten Tagen nach einer Impfung nicht körperlich belasten und Stress vermeiden. Solltest Du irgendwelche Auffälligkeiten an Deinem Tier beobachten, zögere nicht uns zu kontaktieren!

Wie häufig muss ich entwurmen?

Die Häufigkeit der Entwurmung bei Hunden und Katzen hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie etwa dem Alter des Tieres, seinem Lebensstil und dem Infektionsrisiko in der Umgebung. Hier sind allgemeine Richtlinien:

1. Welpen und Kätzchen: Sie sollten häufiger entwurmt werden, in der Regel alle zwei Wochen, bis sie etwa 12 Wochen alt sind, und danach monatlich bis zum Alter von sechs Monaten.

2. Erwachsene Hunde und Katzen: Für erwachsene Tiere kann die Entwurmungsfrequenz variieren. Tiere, die draußen sind oder Kontakt zu anderen Tieren haben, sollten häufiger entwurmt werden, möglicherweise alle drei bis sechs Monate. Bei Haustieren, die überwiegend in Innenräumen leben und weniger Risiko haben, kann die Entwurmung seltener erforderlich sein.
3. Hunde und Katzen mit speziellem Risiko: Jagdhunde oder Tiere, die häufig draußen sind und Kontakt mit Wildtieren haben, könnten öfter entwurmt werden müssen.Es ist wichtig, mit deinem Tierarzt zu sprechen, um einen individuellen Entwurmungsplan für dein Haustier zu erstellen, der auf seinen spezifischen Bedürfnissen und Lebensumständen basiert. Dein Tierarzt kann auch empfehlen, regelmäßige Kotuntersuchungen durchzuführen, um festzustellen, ob eine Entwurmung notwendig ist.

Wie oft und ab welchem Alter soll meine Katze geimpft werden?

Die Grundimmunisierung für Kitten startet ab der 8. Lebenswoche. Nach abgeschlossener Grundimmunisierung, werden Katzen je nach Impfstoffhersteller alle 1 oder 3 Jahre geimpft.

Warum uns Zweibeiner und Vierbeiner lieben

Ronja H.
July 12, 2023

Tolle wunderschöne Praxis, super freundliches Personal, klasse Tierärztin die überhaupt nicht den Bezug zum Tier verloren hat. Waren für einen Notfall an einem Samstag Abend da und es wurde extra auf uns gewartet. Emphatische & kompetent - eine absolute Herzensempfehlung.

Marie R.
October 11, 2023

Bei den guten Parkmöglichkeiten angefangen, kann man sich über sehr freundliches und kompetentes Personal, sowie über eine sehr saubere und moderne Einrichtung freuen. Die weite Anfahrt hat sich gelohnt. Vier- und Zweibeiner fühlen sich hier wirklich wohl.

Philippe S.
October 31, 2023

Ich bin mit meinem Hund Zeus seit er ein Welpe ist bei filu und kann diese Tierarztpraxis von Herzen empfehlen. Alle dort sind sehr nett und herzlich mit den Tieren, egal ob Arzt oder Helfer. Nebenbei ist die Praxis super sauber und hochmodern. Mein Hund musste leider als Welpe bereits früh ziemlich invasiv operiert werden und alles hat dort wunderbar geklappt! Absolute Empfehlung, kommen immer wieder gerne her.

Charlie P.
November 27, 2023

Ich habe sehr kurzfristig einen Termin für meinen Hund erhalten (als neuer Patient) da es ihr gar nicht gut ging. Wir wurden toll und kompetent behandelt. Außerdem ist dies der erste Tierarzt bei dem mein Hund keine Angst hatte und sogar von selbst auf den Behandlungstisch gegangen ist. Wir bleiben sehr gerne Patienten hier!

Vanessa W.
December 15, 2023

Vielen Dank für die tolle Erfahrung. Die online Terminvergabe ist super. Ich wurde herzlich empfangen und die Räume sind wunderschön und modern. Das Team hat meinen Kater sehr gut behandelt. Ich kann die Praxis weiterempfehlen :)

Melanie B.
November 29, 2023

Beste Tierarztpraxis! Alle sind wahnsinnig einfühlsam und freundlich! Tolle Wohlfühl-Atmosphäre! Ich würde jedem diese Praxis weiter empfehlen. Man bekommt immer super schnell einen Termin und es gibt so gut wie keine Wartezeiten. Danke für eure tolle Arbeit, sowohl Tierärzte wie auch das Team!

Finde Deine filu Praxis

Theresienwiese
Paul-Heyse-Straße 28, 80336 München
Schwabing
Schleißheimerstraße 141, 80797 Munich
Düsseldorf
Sommer 2024
Duisburgerstraße 32,
Benachrichtige mich
Sei einer der Ersten, der erfährt, wenn ein neuer Standort eröffnet wird.
1023 Personen stehen bereits auf der Liste